Deutscher Jiu Jitsu Bund

Auf dem diesjährigen Seminar der Korporation Internationaler Danträger (KID) in Radevormwald, welches am Wochenende vom 1. bis 3. April 2022 stattfand, wurden David Djakovic (2. Dan Jiu Jitsu, BUJINDO Mülheim e.V.) und Fabian Scherer (2. Dan Jiu Jitsu, Zen-Bogyo-Do e.V. Otterbach) nach erfolgreich absolviertem Probejahr und feierlicher Vereidigung herzlich im Kreis der Meister der KID willkommen geheißen und in die KID aufgenommen.
– David Djakovic übernimmt seit rund zwei Jahren als Kinder- und Jugendwart des Deutschen Jiu Jitsu Bundes und Schatzmeister des BUJINDO Mülheim Verantwortung für Verband und Verein. Sein aktiver Weg im BUJINDO Mülheim begann im Jahre 1996. Er ist als Lehrer des BUJINDO Mülheim seit langem eine tragende Säule im Verein.
– Fabian Scherer ist Wettkampfbeauftragter und Lehrer im Zen-Bogyo-Do Otterbach. Er begann seinen Weg des Jiu Jitsu mit acht Jahren beim Otterbacher Verein und engagierte sich später im Jugendbereich als stellvertretender Jugendbeauftragter und Hilfstrainer. Anschließend übernahm er eigenständig eine Gruppe und wurde von den Mitgliedern als Wettkampfbeauftragter in den Vorstand gewählt.
 

– Durch die beiden Neuzugänge hat die KID, welche eine Vereinigung von Jiu Jitsu Lehrern und direkte Dachorganisation des DJJB ist, schon jetzt tatkräftige und nachhaltige Unterstützung erfahren. Die KID wurde vor gut einem halben Jahrhundert vom Gründer des DJJB, Hans-Gert Niederstein † (10. Dan Jiu Jitsu, Präsident), gemeinsam mit befreundeten und gleichgesinnten Lehrern ins Leben gerufen. Sie hat seitdem die Aufgabe, über die Vereine des DJJB die Zusammenarbeit aller internationalen, fachkompetenten Jiu Jitsu Lehrer – die diese Kampfkunst im Sinne der Gründungsmitglieder pflegen und sowohl die technischen als auch essenziellen geistigen Werte gemäß dem japanischen Ehrenkodex Bushido vermitteln – zu fördern, voranzubringen und Jiu Jitsu im Geiste unseres Leitspruchs "Effektive Selbstverteidigung und traditionelle Werte" im Sinne einer Selbstverpflichtung auf hohem technischen und geistigen Niveau weiterzuentwickeln.
– Vollmitglied der KID wird man nicht durch eine eigene Beantragung oder durch einen Vorschlag von außen. Der Vorschlag zur Aufnahme in die KID kann nur aus den Reihen der KID-Mitglieder erfolgen. Es folgt die einjährige Probezeit. In der einjährigen Probezeit, in der dem Mitglied auf Probe ein Pate aus den Reihen der KID zugewiesen wird, wird das Mitglied auf Probe in die Arbeit der KID eingeführt und über die Wahrnehmung von Rechten und Pflichten sowie über das Selbstverständnis, die Tradition, Zukunfts- und Entwicklungsperspektiven und die unverhandelbaren Werte der KID informiert und auch persönlich begleitet.
 

Im Jahre 2021 wurden Fabian Scherer und David Djakovic als Mitglied auf Probe aufgenommen und in diesem Jahr als vollwertige Mitglieder vereidigt. Vollmitglied sein heißt, sich voll und ganz für die KID und ihre Grundsätze und Werte einzubringen und Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen.
Der Vorstand von KID/DJJB gratuliert herzlich.